Zum Inhalt springen

ernst eitner – Ernst Eitner

Übersicht

Ernst Eitner 1867 . Geboren in Hamburg. 1881 . Lithographenlehre. 1887 . Akademie Karlsruhe bei Prof. Schönleber; Studienreise nach Italien. 1890 . Reise nach Norwegen. 1891 . Malerkolonie Gothmund bei Lübeck. 1892 . Besuch der Akademien in Düsseldorf, Karlsruhe und Antwerpen bei Prof. Albert de Vriendt, Knokke-sur-Mer, Paris, Ausstellung in

Ernst Eitner gehört zu den Künstlern der ersten Stunde in der Sammlung Hamburger Sparkasse. Seinem Oeuvre eine Plattform zu bieten, ist der Haspa daher ein besonderes Anliegen. So entsteht vor den Augen aller Liebhaber des norddeutschen Impressionismus eine Übersicht über das reiche, vielseitige und umfassende Schaffen von Ernst Eitner.

Finden Sie Kunstwerke und Informationen zu Ernst (Wilhelm Heinrich E. ) Eitner (deutsch, 1867-1955) auf artnet. Erfahren Sie mehr zu Kunstwerken in Galerien, Auktionslosen, Kunstmessen, Events, Biografiedetails, News und vieles mehr von Ernst (Wilhelm Heinrich E. ) Eitner.

Nationalität: Deutsch

Ernst Wilhelm H. Eitner (1867-1955): Wert der Werke, Preise und Schätzungen, Verkaufsstatistiken von Eitner, Hinweis-Mail Werke stehen zum Verkauf . Cookies help Arcadja providing its services: browsing the portal you accept their use.

Ein Bild hat seinen Weg zurück ins Museum gefunden: Der „Lebensabend“, 1906 von Ernst Eitner am Heiligen-Geist-Hospital gemalt. Neu aufgetauchte Studien klären über seine Entstehung auf.

Ernst Eitner: Hamburg in Farbe Blaue Schatten, grüne Himmel: Das Jenisch Haus an der Elbe feiert den Impressionisten Ernst Eitner. Hamburgs Kunsthandel weiß ihn längst zu schätzen.

Autor: Benedikt Erenz

04.08.2019 · Das impressionistische Gemälde von Maler Ernst Eitner (1867 – 1955) zeigt die ehemalige Badeanstalt an der Hamburger Alster. Der Wert liegt bei etwa 1.000 Euro.

Herausgegeben am: August 04, 2019

November 2019 → Ernst Eitner (Hamburg 1867 – Hamburg 1955) – Sonniger Schnee Ernst Eitner (Hamburg 1867 – Hamburg 1955) – Sonniger Schnee Lot-Nr. 172 | Ernst Eitner (Hamburg 1867 –

Als Eitner sich im Sommer 1889 erneut anschickte, in Hamburg, überredete ihn der aus Braunschweig stammende Studienkollege Gustav Wendling, ihn in das abgelegene Fischerdorf Gothmund bei Lübeck zu begleiten, das Mitte der 1880er Jahre für die Kunst

Ernst Eitner (1867 – 1957) war der profilierteste Maler des Hamburger Künstlerclubs von 1897 und der begabteste Impressionist. Aus einfachen Verhältnissen stammend, schaffte er es, sich als Maler eine dauerhafte Existenz aufzubauen. Dabei war das Künstlerleben in Hamburg nicht einfach und die

Der Hamburger Maler Ernst Eitner (1867-1955) war ein Meister im Umgang mit Licht und Farbe. In Sammlerkreisen behielt er, neben Thomas Herbst der begabteste und bedeutendste Impressionist Hamburgs, einen hohen Stellenwert. Erst die Wiederentdeckung des Künstlerclubs durch Carsten Meyer-Tönnesmann führte zu einer Vielzahl von Publikationen

Der Saal richtet sich mit drei fast raumhohen Fenstern zur Portikus an der Südseite des Hauses. Sie gestatteten den Austritt auf die Terrasse und über die Steinstufen in den Park, so dass er auch als Gartensaal zu bezeichnen ist.

Das Auktionshaus Stahl ist ein international renommiertes Auktionshaus in Hamburg für Moderne und Zeitgenössische Kunst, Alte Meister, Antiquitäten, Gemälde, Design, Möbel, Silber, Schmuck, Uhren, Bronzen und Asiatika. Das Auktionshaus ist seit vier Jahrzehnten im Premium-Bereich am Markt etabliert und repräsentiert mit seinen hochwertigen Auktionen eine feste Größe im deutschen und im

Find the latest shows, biography, and artworks for sale by Ernst Eitner

Nationalität: German

Künstler nach Nachnamen sortiert: * Als Informations- und Präsentationsplattform für hochwertige Kunst online haben wir uns zur Aufgabe gemacht unabhängig und kritisch über den Markt zu berichten und um Sie bestmöglich beim Kauf bzw.

Sie sind hier: Ernst Eitner – Ein Stipendium der Stadt Hamburg ermöglichte dem hochbegabten Ernst Eitner ein Kunststudium an der Akademie in Karlsruhe. 1897 war Eitner Mitbegründer des „Hamburgischen Künstlerklubs“.Hier erhalten Sie Werke des Künstlers.

Eitner ging auch nach Paris, um die Werke der Impressionisten um Monet kennenzulernen. 1897 war Ernst Eitner Mitbegründer des Hamburgischen Künstlerklubs und gehörte damit zu den von Alfred Lichtwark, dem ersten Direktor der Hamburger Kunsthalle, geförderten jungen Künstlern.

Blick auf die nächtliche Alster. Ergebnis: € 3.105 Auktion 346 – Lot 1564 Ernst Eitner

Ernst Eitner, Mutter mit Kind von 1903 Foto: Nachlass Eitner/Thomas Berg. Doch auch unter den Intérieurs und (Selbst-)Porträts ragen einige heraus, auch ohne Tageslicht: „Großvater mochte

Autor: Katja Engler

Heute befindet sich an dieser Stelle die Kennedybrücke. Das Gemälde von Ernst Eitner (1867 – 1955) ist ein Spätwerk des Hamburger Malers. Im impressionistischen Stil zeigt er einen kleinen

Immerhin nimmt der 75-Jährige 1942 einen kleinen staatlichen Ehrensold an, den seine Frau bereits zu Weimarer Zeiten erbeten hatte. 1955 stirbt Ernst Eitner, fast schon vergessen, in seiner

Autor: Benedikt Erenz

Klappentext zu „Ernst Eitner “ Der Hamburger Maler Ernst Eitner (1867-1955) war ein Meister im Umgang mit Licht und Farbe. In Sammlerkreisen behielt er, neben Thomas Herbst der begabteste und bedeutendste Impressionist Hamburgs, einen hohen Stellenwert.

11.05.2017 · D ass die Retrospektive des Hamburger Impressionisten Ernst Eitner (1867 – 1955) im Jenisch Haus zu sehen ist, welches wiederum mitten in

Autor: Julika Pohle

Finden Sie Top-Angebote für Ölgemälde Gemälde ~ Ernst Eitner ~ Himmelsröte an der Nordsee Meer Strand Wasser bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel!

Ernst Eitner 2018: Hamburger Maler des Lichts Kalender – 11. Mai 2017. von Ernst Eitner (Autor) Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab. Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden. Preis Neu ab

Format: Kalender

08.01.2015 · Ernst Eitner, der nicht nur stimmungsvolle Bilder der Landschaft von der Alster bis zur Elbe schuf, sondern auch das „Alltagsgesicht“ seiner Heimatstadt – Menschen und Maschinen bei der Arbeit – auf die Leinwand brachte.

3,9/5(2)

Goya, Fragonard, Tiepolo Der „Hamburgische Künstlerclub“ (Porträts von Franz Nölken, Friedrich Ahlers-Hestermann, Arthur Sibelist, Julius von Ehren, Ernst Eitner, Arthur Illies, Fritz Friedrich, Friedrich Schaper, Paul Kayser)

Ernst Eitner (1867–1955) malte das Licht, im Hafen, am Elbstrand und im Alstertal. Geboren in Hamburg, holte ihn Kunsthallendirektor Lichtwark aus Karlsruhe zurück, mit einem Dutzend junger Impressionisten, die ausschwärmten, um Hamburgs Umgebung auf Leinwand zu bannen.

Ernst Eitner-Ausstellung in der Haspa Galerie zum 150. Geburtstag. Hamburg, 14. September 2017 – Im 150. Geburtsjahr des einflussreichen Hamburger Impressionisten Ernst Eitner (1867-1955) zeigt die Hamburger Sparkasse (Haspa) einen Querschnitt seines Schaffens.

Das Kunstauktionshaus Schloss Ahlden zählt seit über 30 Jahren zu den führenden Häusern in Deutschland und ist Anziehungspunkt für Kunstfreunde, Sammler, Museen und den führenden Kunsthandel aus dem In- und Ausland. Es gibt kaum etwas Schöneres als die Freude am Umgang mit Kunstwerken und deren Vermittlung. Gemälde, Porzellan, Russische Kunst, Moderne Kunst,

Der Hamburger Maler Ernst Eitner wurde lange verschmäht, seine Bilder bekämpfte gar der Kunstverein. Inzwischen aber genießt der „Monet des Nordens“ zunehmend Anerkennung.

Um zur Kunst von Ernst Eitner zu kommen, heißt es erst einmal Treppensteigen im Haus. Im letzten Geschoß, unter dem Dach, wird die Ausstellung präsentiert. Zunächst wurde Eitner vom Publikum seiner Zeit missachtet, wurde später als «Monet des Nordens» berühmt. Der impressionistische Künstler und einer der experimentierfreudigsten Maler

Ernst Eitner und Ernst Juhl · Mehr sehen » Ernst Rump Franz Nölken: “Porträt Ernst Rump“, 1905 Ernst Rump, vollständiger Name Ernst August Max Friedrich Rump (* 13.

Informationen zu Werken, Biografie, Preise & Auktionsergebnisse. Daniel Richter bewerten, versteigern, kaufen & verkaufen über VAN HAM.

Klicken, um auf Bing anzusehen3:44

11.08.2012 · Ernst Eitner (1867-1955) war ein deutscher Maler.

Autor: penelope1954

Ernst Eitner-Ausstellung in der Haspa Galerie zum 150. Geburtstag. Hamburg, 14. September 2017 – Im 150. Geburtsjahr des einflussreichen Hamburger Impressionisten Ernst Eitner (1867-1955) zeigt die Hamburger Sparkasse (Haspa) einen Querschnitt seines Schaffens.

Ernst Eitner (1867–1955) malte das Licht, im Hafen, am Elbstrand und im Alstertal. Geboren in Hamburg, holte ihn Kunsthallendirektor Lichtwark aus Karlsruhe zurück, mit einem Dutzend junger Impressionisten, die ausschwärmten, um Hamburgs Umgebung auf Leinwand zu bannen.

Ernst Eitner malte 1894 die „Fischerhäuser in Gothmund an der Trave“. Sein gemalter Blick zwischen die Katen Nr. 10 und Nr. 11 hindurch zum Steilhang, zeigt die nah beieinanderliegende Bebauung. Es gibt sie noch heute, die Ecken und Plätze, an denen Ernst Eitner und weitere Künstler skizzierten und ihre Staffelei aufstellten.

Arbeiten von Ernst Eitner, Erich Heckel, Max Liebermann, Emil Maetzel, Dorothea Maetzel-Johannsen, Otto Mueller, Karl Schmidt-Rottluff u.a. Die Ausstellung ist vom 20. November 2018 bis 19.

Ernst Eitner (1867 – 1957) war der profilierteste Maler des Hamburger Künstlerclubs von 1897 und der begabteste Impressionist. Aus einfachen Verhältnissen stammend, schaffte er es, sich als Maler eine dauerhafte Existenz aufzubauen.

Zunächst vom Publikum seiner Zeit missachtet, wurde Ernst Eitner später als „Monet des Nordens“ gerühmt. Eine Ausstellung im Jenisch Haus beleuchtet

 · PDF Datei

Ernst Eitner Ernst Eitner (1867 –1957) war der profilierteste Maler des Hamburger Künstlerclubs von 1897 und der begabteste Im – pressionist . Aus einfachen Verhältnissen stammend, schaffte er es, sich als Maler eine dauerhafte Existenz aufzu – bauen. Dabei war das Künstlerleben in Hamburg nicht ein – fach und die hiesigen Impressionisten

Von Ernst Eitner hatte ich noch nie etwas gehört, warum eigentlich nicht? Er war ein Künstler um 1900 und lebte und arbeitete in Hamburg im Stile des Impressionismus. Nun könnte man böse die Frage stellen, was seine Originalität eigentlich ausmachte. Den Impressionismus hatte er nicht erfunden, das waren ja die Künstler in Frankreich.

Weiter > < Zurück

Ernst Eitner “Dorfpartie, Hummelsbüttel“: Öl/Karton, 40,5 x 54,5 cm, r. u. signiert E. Eitner, verso erneut signiert und d. Auktionskategorien: Deutsche Kunst

Pastos gemalte imposante Meereslandschaft in vom Pointillismus beeinflussten Pinselduktus. Eitner zählt zu den Begründern des Hamburgischen Künstlerklubs und wurde von Alfred Lichtwark, dem ersten Direktor der Hamburger Kunsthalle gefördert, der eine Freilichtmalerei-Schule nach Vorbild des französischen Impressionismus postulierte. Unten

7 € für Einzelbesucher 5 € für Gruppenbesucher ab 10 Personen 5 € für Schüler und Berufsschüler ab 18 Jahren, Studenten bis 30 Jahre, Auszubildende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, FSJ, Schwerbehinderte, Inhaber der Hamburg CARD. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Pressevertreter, notwendige Begleitperson Schwerbehinderter, Dt. Museumsbundmitglieder

Hamburg Plaisir Künstler sehen ihre Stadt. Arbeiten von Friedrich Ahlers-Hestermann, Hartmut Beier, Tobias Duwe, Klaus Fußmann, Ernst Eitner, Arthur Illies, Lars Möller, Franz Nölken, Till Warwas.

ERNST EITNER – VORM HAMBURGER DOM – Radierung / Aquatinta 1900-1910 – EUR 280,00. Eitner, Ernst. – „Vorm Hamburger Dom“. Eitner, Ernst. – „Vorm Hamburger Dom“. Radierung / Aquatinta & Strichätzung, in Schwarz, auf Kupferdruckpapier, 1900-1910. Von Ernst Eitner. 15,4 x 23,4 cm (Darstellung) / 16,0 x 24,0 cm (Platte) / 20 x 27,5 cm (Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert. Links

Wenn man einen Gesprächstermin mit Herrn Dr. Eitner hat, kommt man auch oft pünktlich dran. Allerdings kann sich der Termin auch etwas verzögern. Das kann ich gut verstehen, denn Herr Dr. Eitner nimmt seine Patienten und ihre Probleme sehr ernst. Das benötigt logischerweise manchmal etwas mehr Zeit, als man eingeplant hatte.

Als die ersten, die sich in Gothmund einquartierten und dort arbeiteten, können die Maler Gustav Wendling, der bereits 1884 dort gemalt hat, Ernst Eitner, Max Wieczorek und Andreas Dirks angesehen werden. Sie kamen erstmals im Sommer 1889 nach und nach gemeinsam nach Gothmund.

In unserem Sonderausstellungsbereich ist bis zum 12. November 2017 die Sonderausstellung „Ernst Eitner. Monet des Nordens“ zu sehen. Das Jenisch Haus hat

Ernst Eitner – Monet des Nordens Der Maler Ernst Eitner (1867-1955) zählte zu den Gründungsmitgliedern des Hamburgischen Künstlerclubs von 1897 und gilt bis heute als experimentierfreudigstes Mitglied dieser Vereinigung. Zunächst vom Publikum seiner Zeit missachtet, wurde er später als „Claude Monet des Nordens“ gerühmt. Mai – 12.

Ernst Eitner im Hamburger Jenisch Haus. Am 30. August 1867 kam in Hamburg Ernst Eitner zur Welt. Den 150. Geburtstag nimmt derzeit das Altonaer Museum zum Anlass, den Maler wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Ernst Eitner – Bücher, Diverse, CDs und mehr Ihre Ernst H. Gombrichs Weltgeschichte ist längst ein Klass Artikel am Lager Buch EUR 13,00* Artikel merken In den Warenkorb Artikel ist im Warenkorb Ernst Peter Fischer. Verbotenes Wissen. Am Anfang verbietet Gott Adam und Eva, vom Baum der Erkenntnis zu essen. Ein Muster, das sich durch die Jahrtausende nicht geändert hat: Die

Weitere Produktinformationen zu „Ernst Eitner 2018 “ 2018 widmen wir unseren Hamburg-Kalender im Mittelformat dem Impressionisten Ernst Eitner und seinen stimmungsvollen Bilder aus der Hansestadt und ihrer Umgebung.

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im

Ernst Eitner. Alte Lübecker Diele, 1893. Zurück Bildinfos